Nachrüstung Zusatzlüfter saugend

So manche gute Idee wird wie folgt geboren:

“Halt doch mal mein Bier”

-Sag mal, du hast doch bei dir einen Zusatzlüfter nachgerüstet?

-ja, das ist allerdings schon länger her

-kannst du mir den Kabelsatz dazu bauen inklusive Bauanleitung?

-klar

-Lüfter?

-Spal habe ich damals verbaut…

So in etwa war unser Gespräch. Und schon ging es los mit der Auswahl des Lüfters und der dazu möglichen Befestigung. Nicht zu vergessen: das Bier!

Sicherlich kann man einiges besser machen sagt der Profi, ich als Lehrling, mittlerweile im 13 Lehrjahr bei Georg, habe es dann so gelöst wie unten beschrieben.

Um dem Temperaturchaos komplett aus dem Weg zu gehen, habe ich mich dann für die ganz große Lösung entschieden.

Materialliste:

  1. Kühler
  2. Wasserpumpenflansch – hätte ich die Schraube entfernen können und hätte das Gehäuse nicht bereits mehrere Risse gehabt, hätte dieses Teil nicht getauscht werden müssen. Ich konnte leider nicht nachvollziehen ab welchem Baujahr der Wasserpumpenflansch die Möglichkeit bietet, einen Thermoschalter nachzurüsten
  3. Wasserpumpe – das Lager machte bereits Geräusche – also raus damit
  4. Kühlwasserschläuche komplett – wenn man mal schon überall ran kommt, am besten gleich tauschen
  5. Heizungsschlauch zum Wärmetauscher/Heizung – ebenfalls an den Enden bereits rissig – gleich in die Tonne damit
  6. Lüfter – 250 mm saugend
  7. Kabelsatz
  8. Gewindestangen M5
  9. Thermoschalter
  10. Bolzen 5 Stück für die Wasserpumpe
  11. Dichtung Wasserpumpenflansch
  12. Dichtung Wapu
  13. Bougierohr

Vielen Dank an Georg, Falk Lehman und Ralf Kaschta für gute Ideen, Ratschläge und Eingebungen.

Weiter Ideen und Anregungen gerne an: sebastiankirsch@outlook.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar