Ventile einstellen

Arbeitsvorgang D. 112-0 Einstellung des Ventilspiels

Es gibt einige schöne Filme zu dem Thema Ventile einstellen:

DS-TT und bei Youtube so oder so.

 

Mit des Meisters Obacht von Christian, einer stellt ein, schön schmatzend soll die Lehre hindurchgleiten, der andere dreht den Motor, ist der Vorgang schnell erledigt.

Achtung! Was sagt Georg dazu?

Auf keinen Fall  die Drehrichtung des Motors ändern beim finden der vollen Ventilöffnung.

Motor immer in seiner Drehrichtung weiter drehen.

Für das leichtere drehen des Motors mit der Kurbel die Zündkerzen raus nehmen.

Im Forum gibt es sehr gute Informationen zum Thema:

Ventile einstellen DS Club Forum

Weiter geht es mit DS-TT :

Besser kann man es doch gar nicht visualisieren.

Vielen Dank an DS-TTeam !

 

 

 

Quelle: Citroen Werkstatthandbuch Einstellungen und Kontrollen Arbeitsvorgang D. 112-0 Einstellung des Ventilspiels

 

 

Sollte es noch weitere Arbeitsgeräusche geben nach dem Einstellen des Ventilspiels, sagt das Handbuch folgendes:

  • Lichtmaschine und Hydraulikpumpe lösen
  • Keilriemen demontieren
  • Mutter der Riemenscheibe löse
  • Riemenscheibe nach vorne ziehen
  • Nockenwellenlager lösen
  • Kurbelwelle drehen bis Auslassventil  Zylinder 4 auf volle Öffnung steht
  • Nockenwellenlager festziehen
  • Riemenscheibe mit 70 bis 80 Nwm festziehen
  • Ventilspiel neu einstellen
  • Keilriemen setzen und spannen
  • Hydraulikpumpe und Lichtmaschine fixieren

Quelle: Arbeitsvorgang D. 112-0 Einstellung des Ventilspiels

 

So lässt sich schnell das falsche Ventilspiel herausfinden.

Auch lässt sich ein Verschleiß der Kipphebel finden.

Bei laufendem Motor mit dem Finger auf die Kipphebel drücken um so den klappernden Kipphebel zu finden.

Danke ans Forum: (siehe oben)

 

…und bitte nicht vergessen, hier schraubt der Laie nach seinen Möglichkeiten.

Anregungen gerne an sebastiankirsch@outlook.de

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar